Oelverlust und Einbau neuer Motor:

Der alte Motor hatte extrem starken Ölverlust und der ganze Unterboden war voller Öl. Auch die Zylinderkopfdichtung war defekt. Beim Entfernen der Zylinderköpfe kamen 40% verrostete Stehbolzen zum Vorschein, die nicht ersetzt werden konnten. Zum Glück fanden wir einen Ersatzmotor. Dieser wurde von der Firma Nepple in Lausen mit Unterstützung unserer Oldtimerclubkollegen Peter und Martin eingebaut.